Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Graffiti gesprüht - Zwei junge Männer von S-Bahn erfasst und getötet
Nachrichten Brennpunkte Graffiti gesprüht - Zwei junge Männer von S-Bahn erfasst und getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 03.10.2016
Anzeige
Berlin

Es ist ein lebensgefährliches Spiel: Graffiti sprühen auf den Anlagen der Bahn. Zwei mutmaßliche Sprayer im Alter von 18 und 19 Jahren sind in Berlin in der Nacht von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Wie der Sprecher der Berliner Bundespolizei sagte, wollten die jungen Männer augenscheinlich ein Graffiti auf ein Brückengebäude nahe dem S-Bahnhof Wilhelmsruh sprühen, als der Zug der Linie S1 sie kurz nach Mitternacht erfasste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich bei der jüdischen Gemeinde „zutiefst“ für seinen Vergleich zwischen seinem Krieg gegen die Drogen und Hitlers Holocaust entschuldigt.

03.10.2016

Es ist ein lebensgefährliches Spiel: Graffiti sprühen auf den Anlagen der Bahn. In Berlin starben nun zwei junge Männer.

04.10.2016

Weniger engagiert: Viele Beschäftigte, die kein Vertrauen in die eigene Firma oder den Chef haben, machen einer Studie zufolge „Dienst nach Vorschrift“.

03.10.2016
Anzeige