Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Grüne verpassen wohl Einzug ins Schweriner Parlament
Nachrichten Brennpunkte Grüne verpassen wohl Einzug ins Schweriner Parlament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 04.09.2016
Anzeige
Schwerin

Die Grünen haben nach Hochrechnungen vom späteren Abend den Wiedereinzug in das Landesparlament von Mecklenburg-Vorpommern verpasst. Das ZDF (20.56 Uhr) sah die Partei bei 4,7 Prozent der Stimmen, die ARD (21.14 Uhr) bei 4,9 Prozent.

Der Zwischenstand beim Landeswahlleiter lag nach Auszählung von 1797 von 1896 Wahlbezirken ebenfalls bei 4,7 Prozent für die Grünen. Die Partei hatte vor fünf Jahren den Einzug in den Landtag mit 8,7 Prozent geschafft und war im Parlament mit 7 von 71 Sitzen vertreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den 60er Jahren war die NPD in sieben Landesparlamenten vertreten, nach der Jahrtausendwende erlebte sie im Osten einen Wiederaufschwung.

11.09.2016

Es ist ein Albtraum: Ein Zweijähriger fällt in den Swimmingpool und droht zu ertrinken. Doch sein Bruder macht alles richtig.

05.09.2016

Die AfD zieht in Mecklenburg-Vorpommern nach ersten Hochrechnungen aus dem Stand mit mehr als 21 Prozent in den Landtag ein. Spitzenmann Holm präsentiert die AfD gern als Familienpartei. Doch immer wieder schlägt er auch nationalistische Töne an.

11.09.2016
Anzeige