Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Grundsatzurteil zum kirchlichen Arbeitsrecht erwartet
Nachrichten Brennpunkte Grundsatzurteil zum kirchlichen Arbeitsrecht erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 25.10.2018
Holzkreuz in einem kirchlichen Krankenhaus. Quelle: Christian Charisius
Erfurt

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt verhandelt heute darüber, ob kirchliche Einrichtungen von Job-Bewerbern eine Religionszugehörigkeit verlangen dürfen. Fachleute erwarten ein Grundsatzurteil zu Sonderregelungen im kirchlichen Arbeitsrecht.

Im konkreten Fall aus Berlin geht es darum, ob eine konfessionslose Frau, die sich vergeblich für eine Referentenstelle bei der Diakonie beworben hatte, einen Entschädigungsanspruch wegen Benachteiligung hat.

Mit dem Sonderstatus der Kirchen in Deutschland hatte sich im April 2018 auch der Europäische Gerichtshof befasst. Die Richter in Luxemburg stärkten die Rechte konfessionsloser Bewerber bei kirchlichen Arbeitgebern und setzten Maßstäbe, wann eine Religionszugehörigkeit verlangt werden kann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer Bombendrohung ist gestern in Chemnitz ein Behördengebäude in der Innenstadt evakuiert worden. Ein Unbekannter hat bei der Polizei angerufen und die Bombendrohung ausgesprochen.

25.10.2018

Nach einem Brand mit mindestens zwei Toten in der Kölner Innenstadt könnte die Zahl der Opfer noch steigen.

25.10.2018

Hurrikan „Willa“ hat in Mexiko schwere Schäden verursacht. Glücklicherweise müsse man keine Menschenleben betrauern, das sei das Wichtigste, sagte der Gouverneur ...

25.10.2018