Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gysi: Kein Exempel an Griechenland statuieren
Nachrichten Brennpunkte Gysi: Kein Exempel an Griechenland statuieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 18.10.2012
Anzeige
Berlin

Linksfraktionschef Gregor Gysi hat die Bundesregierung davor gewarnt, Griechenland aus dem Euro zu drängen.

„An Griechenland darf kein Exempel statuiert werden. Das geht völlig daneben“, sagte er am Donnerstag in seiner Erwiderung auf die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag. Griechenland brauche stattdessen einen Stopp der bisherigen Kürzungspolitik und Investitionen. „Dann, und nur dann kriegen wir auch unser Geld zurück“, sagte Gysi.

Der Linksfraktionschef forderte auch direkte Konjunkturkredite und einen direkten Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank und einen weiteren Schuldenschnitt der Banken. Außerdem müssten die Vermögenden in der EU ihren Beitrag zur Krisenbewältigung leisten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hält nur einen geringen Zeitaufschub bei den Reformmaßnahmen Griechenlands für möglich.

18.10.2012

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat gegenüber ihrem SPD-Herausforderer Peer Steinbrück nach einer Befragung einen deutlichen Sympathiebonus.

19.10.2012

Nach der Fernsehdebatte im US-Wahlkampf fallen die Reaktionen erwartungsgemäß unterschiedlich aus.

24.10.2012
Anzeige