Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Havarierter Frachter vor Langeoog schwimmt wieder
Nachrichten Brennpunkte Havarierter Frachter vor Langeoog schwimmt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 02.11.2017
Der Frachter war auf eine Sandbank vor der ostfriesischen Insel Langeoog getrieben worden. Quelle: Havariekommando
Anzeige
Cuxhaven

Der vor der Nordseeinsel Langeoog auf Grund gelaufene Frachter „Glory Amsterdam“ schwimmt wieder. Wie das Havariekommando mitteilte, ist es Schleppern am Morgen gelungen, das Schiff in tieferes Wasser zu ziehen.

Das 225 Meter lange Schiff hatte sich in der Nacht zum Sonntag bei dem schweren Sturm „Herwart“ in der Deutschen Bucht losgerissen und war auf eine Sandbank vor der ostfriesischen Insel Langeoog getrieben worden. Der Frachter, der 1800 Tonnen Schweröl und 140 Tonnen Marinediesel an Bord hat, ist nach Angaben des Havariekommandos nicht erkennbar beschädigt. Es seien keine Schadstoffe ausgetreten.

dpa/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Material aus Briefen, Videoas und Audiodateien umfasst fast 470.000 Dokumente.

02.11.2017

Der vor der Nordseeinsel Langeoog auf Grund gelaufene Frachter „Glory Amsterdam“ schwimmt wieder.

02.11.2017

R&B-Star Beyoncé wird in einer neuen Verfilmung des Disney-Erfolgs „König der Löwen“ die Löwin Nala sprechen. Das kündigte der Filmkonzern auf Twitter an.

02.11.2017
Anzeige