Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hilfe für Flüchtlinge: Müller schlägt UN-Fonds vor
Nachrichten Brennpunkte Hilfe für Flüchtlinge: Müller schlägt UN-Fonds vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 19.09.2016
Anzeige
New York

Deutschland fordert bei der Bewältigung der syrischen Flüchtlingskrise mehr internationale Solidarität ein. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller schlug während des UN-Flüchtlingsgipfels in New York vor, einen ständigen Flüchtlingsfonds einzurichten, um vom „Bettlerstatus“ in der Krise wegzukommen. In diesen Fonds in Höhe von zehn Milliarden Euro sollten die Mitgliedstaaten je nach Leistungsfähigkeit und nach ihrer Bereitschaft, Menschen in Not aufzunehmen, einzahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Syriens Armee hat die Waffenruhe für das Bürgerkriegsland für beendet erklärt. „Bewaffnete terroristische Gruppen“ hätten sich nicht an die Umsetzung der Abmachung ...

19.09.2016

Mit vergifteten Marzipanherzen und Drohungen hat ein Mann knapp eine Woche lang vier Schulen in Kiel in Angst und Schrecken versetzt, um drei Millionen Euro von der Handelskette Coop zu erpressen. Montagfrüh nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter fest.

20.09.2016

Syriens Armee hat die Waffenruhe für das Bürgerkriegsland eine Woche nach ihrem Beginn für beendet erklärt.

19.09.2016
Anzeige