Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hilfe für Hungernde in Madaja erst am Montag
Nachrichten Brennpunkte Hilfe für Hungernde in Madaja erst am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.01.2016
Anzeige
Damaskus

Tausende vom Hungertod bedrohte Menschen in der belagerten syrischen Stadt Madaja müssen noch bis mindestens Montag auf Hilfe warten. Aus logistischen Gründen könnten die Lieferungen nicht vorher beginnen, sagte ein Sprecher des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Syrien. Einzelheiten nannte er nicht. In Madaja sind seit einem halben Jahr rund 40 000 Menschen von der Armee und ihren Verbündeten eingeschlossen. Aktivisten zufolge ernähren sie sich von Blättern, Hunden und Katzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mindestens 39 Menschen sind in Syrien Aktivisten zufolge bei einem russischen Luftangriff getötet worden.

09.01.2016

Die Übergriffe auf Frauen in Köln haben die Emotionen hochkochen lassen. Rechte und linke Gruppen stehen sich nun bei Protesten gegenüber.

16.01.2016

In Hurghada in Ägypten haben nach der Attacke auf Touristen alle drei Verletzten das Krankenhaus wieder verlassen. Das teilte das Hotel „Bella Vista“ auf Facebook mit.

09.01.2016
Anzeige