Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hintergrund: Die Nationale Armutskonferenz
Nachrichten Brennpunkte Hintergrund: Die Nationale Armutskonferenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 25.12.2012
Anzeige
Berlin

Die Nationale Armutskonferenz will nach eigenem Verständnis Ansätze zur Selbsthilfe der von Armut bedrohten oder betroffenen Menschen unterstützen. Zu ihren Forderungen gehören die Einführung von Mindestlohn und Mindestrente, bedarfsdeckende Regelsätze für Hartz-IV- Empfänger, kostenlose Bildung für alle und die Einführung einer Vermögenssteuer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen mit wenig Geld bekommen nach Einschätzung von Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbänden immer seltener die Chance, sich aus der Armutsfalle zu befreien. Die Nationale Armutskonferenz (nak) hält der Bundesregierung deshalb Versagen in der Sozialpolitik vor.

25.12.2012

Zur Bekämpfung von Altersarmut sind Zusatzrenten nach Ansicht des wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium der falsche Weg.„Bevor wir viele Milliarden in Zusatzrenten versenken, sollten wir sie bei jungen Leuten investieren“, sagte der federführende Gutachter Axel Börsch-Supan bei der Vorstellung einer Studie am Dienstag in Berlin.

25.12.2012

Anton W. erlebte nach dem Konkurs seiner Firma einen regelrechten Absturz: Er verdingte sich als Fahrer und bekommt jetzt 975 Euro im Monat. „Das entspricht einem Stundenlohn von rund sechs Euro.

25.12.2012
Anzeige