Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hintergrund: Die Waffenlobby in den USA
Nachrichten Brennpunkte Hintergrund: Die Waffenlobby in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 17.08.2016
Anzeige
Orlando

Die 1871 gegründete National Rifle Association (NRA) gilt als eine der mächtigsten Lobby-Organisationen in den USA. „Das Schießen mit Gewehren auf wissenschaftlicher Basis zu fördern“ formulierte einer ihrer Gründer, William C. Church, als vorrangiges Ziel.

Darüber hinaus setzt sich die NRA dafür ein, dass US-Bürger Waffen besitzen und tragen dürfen. Die Organisation hat in den USA nach eigenen Angaben knapp vier Millionen Mitglieder. Jährlich unterrichten demnach mehr als 55 000 Ausbilder etwa 750 000 Waffenbesitzer im Umgang mit Gewehren, Pistolen und Munition.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Privater Waffenbesitz in den USA hat eine historische Rechtsgrundlage. Der Zweite Verfassungszusatz von 1791 schützt das Recht auf den Besitz und das Tragen von Waffen.

17.08.2016

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in der iraksichen Hauptstadt Bagdad sind mindestens zwölf Neugeborene getötet worden.

10.08.2016

Mehr als jeder dritte Autofahrer ist nach einer neuen Umfrage in aggressiver Stimmung auf Deutschlands Straßen unterwegs.

10.08.2016
Anzeige