Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hintergrund: Maya-Stichtag 21. Dezember
Nachrichten Brennpunkte Hintergrund: Maya-Stichtag 21. Dezember
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 28.12.2012
Anzeige
Berlin

Die Zeit geht weiter, auch wenn ein Kalender aufhört.

Die Maya hatten eine zyklische Vorstellung von Zeit. In ihrer „Langen Zählung“ endet 2012 ein Zyklus von 13 Einheiten mit je 400 Jahren. Die gegenwärtige Zeitrechnung begann 3113 v. Chr., andere Forscher gehen von 3114 aus. Im Dezember 2012 enden nach 5200 Maya-Jahren diese Zyklen und man kehrt zum Ausgangsdatum 13.0.0.0.0 zurück.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Maya-Kultur gehörte zu den höchstentwickelten Zivilisationen Amerikas vor der Zeit der Entdecker. Anhand archäologischer Funde lassen sich die Ursprünge auf rund 1500 vor Christus datieren.

28.12.2012

Chinas Staatsmedien haben die Gerüchte über den vermeintlichen Weltuntergang zum Anlass genommen, um mehr Zensur im ohnehin streng überwachten Internet zu fordern.

28.12.2012

Die Angst vor dem Weltuntergang ist so alt wie die Menschheit selbst. Das Wort „Apokalypse“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet in seinem Ursprung „Enthüllung“ oder „Offenbarung“.

28.12.2012
Anzeige