Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hintergrund: Tödliche Brände in Einrichtungen für Behinderte
Nachrichten Brennpunkte Hintergrund: Tödliche Brände in Einrichtungen für Behinderte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:16 01.12.2012
Die Todesursache sei vermutlich Rauchvergiftung, so Polizei-Einsatzleiter Oschwald. Quelle: Martin Ganz/Kamera TV24
Berlin

Brände in Einrichtungen für Behinderte haben in Deutschland schon Dutzende Menschen das Leben gekostet. Einige Fälle:

April 2011: In einer Klinik für geistig Behinderte in Ursberg (Bayern) stirbt ein 69-Jähriger bei einem Schwelbrand. Er kann nicht fliehen, weil er an seinem Bett fixiert ist. Im Nebenzimmer hat eine Patientin ihr Kopfkissen angezündet.

Februar 2010: Zwei geistig Behinderte sterben bei einem Feuer in einer Wohnanlage nahe Minden (Nordrhein-Westfalen). Brandursache ist Fahrlässigkeit.

September 2006: Bei einem Brand in einem Heim für Behinderte stirbt in Gifhorn (Niedersachsen) eine 58 Jahre alte Frau. 18 Menschen können gerettet werden.

Mai 1997: Acht Frauen sterben in einer Wohnanlage für geistig Behinderte in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Eine Heimbewohnerin legte das Feuer in der Wäschekammer. Der Grund: Ärger mit ihrem Freund.

Dezember 1996: Fahrlässigkeit ist die Ursache für eine Brandkatastrophe in Rickling bei Bad Segeberg (Schleswig-Holstein). In einer psychiatrischen Klinik sterben neun Patientinnen.

August 1995: In einem Duisburger Wohnheim für geistig und körperlich Behinderte kommen bei einem Feuer drei Menschen ums Leben. Die Ursache ist Brandstiftung.

Januar 1995: Vier Menschen sterben in einer Heilanstalt für geistig Behinderte in Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen). Ein Patient legte das Feuer.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter den 14 Opfern der Brandkatastrophe in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald sind Behinderte und Betreuer.

01.12.2012

Unter den 14 Opfern der Brandkatastrophe in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald sind Behinderte und Betreuer.

01.12.2012

Gut zwei Stunden nach der Explosion in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald hat die Feuerwehr den Brand nach eigenen Angaben unter Kontrolle.

01.12.2012