Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hitze setzt Japans Überschwemmungsopfern zu
Nachrichten Brennpunkte Hitze setzt Japans Überschwemmungsopfern zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 13.07.2018
Anzeige
Okayama

Die Sommerhitze in Japans Überschwemmungsgebieten setzt Tausenden Menschen in Notunterkünften immer mehr zu. Die Temperaturen stiegen auf über 30 Grad bei hoher Luftfeuchtigkeit, was das Risiko von Hitzeschlag erhöht, wie örtliche Medien berichteten. Eine Woche nach den sintflutartigen Regenfällen belief sich die Zahl der Todesopfer durch Erdrutsche und Überschwemmungen auf mehr als 200, und 60 Menschen gelten weiter als vermisst. Glück im Unglück hatte ein kleines Pferd: Es konnte sich vor den Fluten auf das Dach eines Wohnhauses retten und harrte dort drei Tage lang aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verteidigungsministerin von der Leyen spricht „unter dem Strich“ von einem erfolgreich Nato-Gipfel - obwohl der US-Präsident ihn fast zum Scheitern brachte. Ex-Außenminister Gabriel fordert, Trump müsse mit Stärke begegnet werden. Und er hat auch einen Vorschlag wie.

13.07.2018
Wetter Tausende in Notunterkünften - Hitze setzt Japans Überschwemmungsopfern zu

Die Sommerhitze in Japans Überschwemmungsgebieten setzt Tausenden Menschen in Notunterkünften immer mehr zu.

13.07.2018

Frauen in Deutschland haben im vorigen Jahr etwas weniger Babys geboren als 2016.

13.07.2018
Anzeige