Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Hunderte Trauergäste gedenken der Opfer von Bad Aibling
Nachrichten Brennpunkte Hunderte Trauergäste gedenken der Opfer von Bad Aibling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 14.02.2016
Anzeige
Bad Aibling

Hunderte Trauergäste haben in einem Gottesdienst der Opfer des Zugunglücks von Bad Aibling gedacht. „Sie müssen einen Schmerz tragen, der sie zu zerbrechen droht“, sagte Susanne Breit-Keßler, Regionalbischöfin für München und Oberbayern, an die Hinterbliebenen gewandt. Der Zusammenstoß zweier Züge am Dienstag hatte elf Menschen das Leben gekostet. „Fragen werden laut: Geht es um technisches oder menschliches Versagen?“, sagte Breit-Keßler. Aber an der Trauer änderten mögliche Erkenntnisse zur Ursache nichts.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tschechien, die Slowakei, Polen und Ungarn setzen auf eine verstärkte Sicherung der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien, um Flüchtlinge zu stoppen.

21.02.2016

Auch Frankreich positioniert sich nun öffentlich gegen eine Aufnahme weiterer Flüchtlinge. Für Kanzlerin Merkel wird es damit vor dem EU-Gipfel schwerer, zu einer Einigung zu kommen. Es geht auch um eine Übernahme von Flüchtlingen aus der Türkei im Gegenzug für Kontrollen.

14.02.2016

Hunderte Menschen kamen im heißen Flüchtlingsherbst 2015 oft am Tag in einer Kommune an. Und mussten schnell untergebracht werden. Was manche Verwaltung in die Bredouille brachte. Gute Voraussetzungen für unseriöse Geschäftemacher. Beispiele aus der deutschen Hauptstadt.

21.02.2016
Anzeige