Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Husseins Pflegeeltern sagen im Freiburger Mordprozess aus
Nachrichten Brennpunkte Husseins Pflegeeltern sagen im Freiburger Mordprozess aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 28.09.2017
Hussein K. im Gerichtssaal des Landgerichtes in Freiburg.  Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Freiburg

Im Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. vor dem Landgericht Freiburg werden heute die Pflegeeltern des Angeklagten als Zeugen gehört. Bei ihnen lebte der junge Mann, der im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland kam und als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling galt.

Er hat zugegeben, im vergangenen Oktober eine 19 Jahre alte Studentin überfallen, gewürgt, vergewaltigt und in den Fluss Dreisam gelegt zu haben. Dort ertrank sie. Hussein K. werden Mord und besonders schwere Vergewaltigung vorgeworfen.

Im Prozess in Baden-Württemberg sollen 45 Zeugen und zehn Sachverständige gehört werden - unter anderem zur Frage, wie alt der vor der Jugendkammer stehende Mann tatsächlich ist. Er selbst hatte behauptet, zur Tatzeit 17 Jahre alt gewesen zu sein. Zum Prozessauftakt Anfang September gab er jedoch zu, gelogen zu haben und älter zu sein.

Die Staatsanwaltschaft hält Hussein K. für mindestens 22 Jahre alt. Zwei Gutachten sollen dies untermauern. Ein Urteil könnte im Dezember gesprochen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Björn Engholm, Angela Merkel oder Andrea Berg: Das Müritz-Hotel Klink hatte viele prominente Gäste. In Ostdeutschland kannte es fast jeder, weil viele an der Müritz Urlaub machten. Nun endet die Ära des Hauses - mit einem lauten Rumms .

28.09.2017

Kurden-Präsident Massud Barsani will Iraks Regierung mit dem Ergebnis einer Volksabstimmung im Rücken zu Verhandlungen über die Unabhängigkeit zwingen. Bagdad will sich darauf aber nicht einlassen - und ordnete den Stopp von Flügen an.

27.09.2017

So wenig wie in den Tagen seit der Bundestagswahl hat man von Markus Söder lange nicht in München gehört. Für seine Verhältnisse ist der ehrgeizige CSU-Franke derzeit nur wenig in den Medien präsent.

27.09.2017
Anzeige