Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte ICE kollidiert mit Wildschwein - Passagiere unverletzt
Nachrichten Brennpunkte ICE kollidiert mit Wildschwein - Passagiere unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 30.10.2017
Berlin

Ein ICE der Deutschen Bahn ist auf dem Weg von München nach Berlin mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Der Zug musste am Abend vor Luckenwalde in Brandenburg auf freier Strecke für etwa 50 Minuten stoppen, konnte seine Fahrt dann aber fortsetzen, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Passagiere blieben unverletzt. Das Wildschwein wurde verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der in Spanien wegen Rebellion angeklagte ehemalige katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist nach Belgien ausgereist.

30.10.2017

Das Rätselraten um den Aufenthaltsort von Carles Puigdemont hat ein Ende. Der von der spanischen Regierung entmachtete Ex-Regionalpräsident Kataloniens ist nach Angaben eines Anwalts in Belgien. Nun stelt sich aber die Frage, was er dort will.

30.10.2017

Die Bergung der gestrandeten „Glory Amsterdam“ gestaltet sich schwieriger als zunächst gedacht. Das Wasser ist zu flach, um den Frachter von der Sandbank vor Langeoog ziehen. Umweltschützer und Fischer befürchten eine Katastrophe.

30.10.2017