Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte IS-Terrormiliz bestätigt Tod von „Dschihadi John“
Nachrichten Brennpunkte IS-Terrormiliz bestätigt Tod von „Dschihadi John“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 19.01.2016
Anzeige
Al-Rakka

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat den Tod des aus Enthauptungsvideos berüchtigten Mörders „Dschihadi John“ bestätigt. Eine Drohne habe Mitte November in Al-Rakka in Syrien ein Auto getroffen und ihn getötet. Das ist online beim Propagandamagazin „Dabiq“ zu lesen. Washington hatte damals erklärt, „Dschihadi John“ sei so gut wie sicher tot. Eine letzte Bestätigung fehle jedoch noch. Der Extremist war in mehreren Enthauptungsvideos aufgetaucht. Er sprach Englisch mit Londoner Akzent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die einstige „Baywatch“-Darstellerin Pamela Anderson hat der Produktion der umstrittenen Gänsestopfleber in Frankreich den Kampf angesagt.

19.01.2016

Anschläge, öffentliche Hinrichtungen, Millionen von Vertriebenen: Die Extremisten des IS verbreiten systematisch Terror im Irak. Die UN sprechen von Fällen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, sogar Völkermord.

20.01.2016

Die Kölner sollen sich nach den Übergriffen der Silvesternacht wieder sicher fühlen - dafür will der neue Chef im Polizeipräsidium sorgen. Unterdessen bringen CDU und FDP den U-Ausschuss auf den Weg.

20.01.2016
Anzeige