Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Indonesien beklagt Hunderte Tote - Kritik an Warnsystem
Nachrichten Brennpunkte Indonesien beklagt Hunderte Tote - Kritik an Warnsystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 30.09.2018
Jakarta

Bei der Tsunami-Katastrophe in Indonesien sind vermutlich mehr als tausend Menschen ums Leben gekommen. Nach der jüngsten Zwischenbilanz der Behörden gab es auf der Insel Sulawesi mindestens 832 Tote. Die Regierung fürchtet, dass die Zahl der Todesopfer durch die Flutwelle und die vorigen Erdbeben in die Tausende geht. Zunehmend gibt es Kritik, weil das bestehende Tsunami-Warnsystem nicht funktioniert haben soll. Hinweise auf deutsche Opfer hat das Auswärtige Amt nicht. Auf Sulawesi sind verhältnismäßig wenig ausländische Touristen unterwegs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dramatisches Ende eines Wiesnbesuchs: Im Streit geraten auf dem Münchner Oktoberfest zwei Männer aneinander, der eine streckt den anderen nieder. Zufällig anwesende Ärzte reagieren sofort, können das Opfer aber nicht mehr retten.

30.09.2018
Brennpunkte Junge Fußgängerin stirbt - Notarztauto kracht in Taxi

Wenn Notärzte gerufen werden, sollen sie helfen - am besten gar Menschenleben retten. Eine solche Rettungsfahrt nahm in Bonn ein tödliches Ende für eine 26-Jährige.

30.09.2018

Nach der Tsunami-Katastrophe auf Sulawesi werden in der Stadt Palu auch mehrere Ausländer vermisst. Nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde wird unter anderem nach drei Franzosen gesucht.

30.09.2018