Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Innenministerium dementiert strengere Vorgaben für Handynutzung
Nachrichten Brennpunkte Innenministerium dementiert strengere Vorgaben für Handynutzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 04.11.2013
Bundesinnenminister Friedrich nutzt sein Mobiltelefon. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Berlin

Das Bundesinnenministerium hat einen Bericht dementiert, wonach für Regierungsmitglieder künftig strengere Handy-Regeln gelten sollen. Eine derartige Nutzungsrichtlinie sei dem Ministerium nicht bekannt, sagte ein Innenressortsprecher in Berlin.

Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, das Innenministerium wolle als Konsequenz aus dem vermuteten US-Lauschangriff auf das Handy von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Vorgaben für Regierungsmitglieder verschärfen. Mit der Nutzungsrichtlinie für Mobiltelefone sollten Minister und hohe Beamte aufgefordert werden, für vertrauliche Dienstgespräche künftig nur noch abhörsichere Telefone zu benutzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer blutigen Familientragödie sind eine Mutter und ihre vier Kinder in New York erstochen worden.

28.10.2013

Islamistische Terroristen haben nach Angaben von Aktivisten in dem syrischen Grenzort Tell Abjad eine armenische Kirche niedergebrannt.

28.10.2013

Eine Mutter und ihre vier jungen Kinder sind in New York erstochen worden. Die Bluttat sei in der Nacht zum Sonntag im Haus der Familie im Stadtteil Brooklyn geschehen, ...

28.10.2013