Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Integrationsbeauftragte wollen Pläne des Bundes verbessern
Nachrichten Brennpunkte Integrationsbeauftragte wollen Pläne des Bundes verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 18.04.2016
Anzeige
Dresden

Die Integrationsbeauftragten von Bund, Ländern und Kommunen fordern Nachbesserungen am geplanten Integrationsgesetz. Es gebe Fragen, die mit dem Papier noch nicht beantwortet sind, sagte Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping vor Beginn einer Bundeskonferenz der Beauftragten in Dresden. Als Beispiel nannte Köpping die Integrationskurse. Sie seien bisher auf Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Iran und Eritrea begrenzt, müssten aber für alle Neuankömmlinge mit Bleibeperspektive gelten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Libyen gibt es Hoffnung auf eine Ende von Bürgerkrieg und Chaos. Die EU will alles dafür tun, die neue Einheitsregierung zu unterstützen. Auch aus ganz eigenen Interessen.

18.04.2016

Berichte über eine neue Flüchtlingskatastrophe in Mittelmeer sorgen in Europa für Entsetzen. Kann eine Ausweitung des EU-Militäreinsatzes vor der libyschen Küste das Risiko weiterer Katastrophen reduzieren?

25.04.2016

Der Bombenanschlag auf einen Bus in Jerusalem hat eine neue Qualität. Während einer nun sieben Monate langen Gewaltwelle griffen palästinensische Einzeltäter vor allem mit Messern an.

19.04.2016
Anzeige