Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Internationale Konferenz sucht nach Lösungen gegen Weltraumschrott
Nachrichten Brennpunkte Internationale Konferenz sucht nach Lösungen gegen Weltraumschrott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 18.04.2017
Anzeige
Darmstadt

Es gibt immer mehr Satelliten im All, auf den Flugbahnen wird es enger. Herumfliegender Weltraumschrott kann die Satelliten zerstören, das Internet und den Mobilfunk zusammenbrechen lassen. Über die Gefahren des Weltraummülls diskutieren Experten ab heute bei einer internationalen Konferenz der Europäischen Raumfahrtagentur Esa in Darmstadt. Eines der Themen sind die auch von Unternehmen geplanten, sogenannten Mega-Konstellationen. Dabei sollen etliche Satelliten auf einmal ins All geschossen werden, um zum Beispiel eine weltweite Versorgung mit Internet zu ermöglichen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Spaziergänger hat zwei Leichen in einem Auto bei Priort in Brandenburg entdeckt.

17.04.2017

Trotz aller Warnungen der USA droht Nordkorea mit weiteren Raketentests. „Wir werden weitere Raketentests durchführen - auf wöchentlicher, monatlicher und jährlicher ...

17.04.2017

Bei einer Säure-Attacke in einem Londoner Nachtclub sind zwölf Menschen verletzt worden. Grund könnte ein Streit zwischen zwei Gruppen sein, teilte Scotland Yard mit.

17.04.2017
Anzeige