Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Internationales Echo: „Willkommen in der Hölle!“
Nachrichten Brennpunkte Internationales Echo: „Willkommen in der Hölle!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:42 07.07.2017
Polizisten laufen in Hamburg im Schanzenviertel an einer brennenden Barrikade entlang. Quelle: Axel Heimken
Berlin

Die gewalttätigen Auseinandersetzungen in Hamburg vor dem G20-Gipfel greifen deutsche und internationale Medien in ihren Onlineausgaben mit folgenden Schlagzeilen auf:

ÖSTERREICH

- „Die Presse“: „"Welcome to Hell": Ausschreitungen in Hamburg

- „Kurier“: „Massive Ausschreitungen bei G20-Protesten.“

- „Österreich“: „Willkommen in der Hölle! Zwischen Trump und Randalen“

SCHWEIZ

- „Blick“: „70 verletzte Polizisten bei "Welcome to Hell"-Demo in Hamburg

GROSSBRITANNIEN

- „The Telegraph“: „Deutsche Polizei feuert Wasserwerfer nach Angriffen auf sie mit Flaschen und Steinen.“

- „The Sun“: „Willkommen in der Hölle. G20-Gipfelprotest versinkt im Chaos in Hamburg (...)“

USA

- Fox News: „G20-Demonstranten stoßen mit der Polizei in Deutschland zusammen“

- CNN: „G20: Feuerwerkskörper, Flaschen auf Polizei geworfen, 76 Beamte verletzt.“

- „Washington Post“: „Hamburg als Spiegel des globalen Konflikts - Polizei und Aktivisten stehen sich beim G20-Gipfel gegenüber.“

ITALIEN

- „La Repubblica“: „Zusammenstöße bei Anti-Globalisierungs-Demo in Hamburg: 76 verletzte Beamte.“

- „Corriere della Serra“: „Zusammenstöße in Hamburg vor dem Gipfel.“

FRANKREICH

- „Le Monde“: „Deutschland: Zusammenstöße zwischen Polizei und Anti-G20-Demonstranten in Hamburg.“

- „Le Figaro“: „G20: Auseinandersetzungen zwischen Polizei und "Antis" in den Straßen von Hamburg.“

SPANIEN

- „El País“: „Systemgegner und Polizei stoßen in Hamburg am Vorabend des G20 zusammen.“

- „La Vanguardia“: „Schwere Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten beim G20-Gipfel.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen, gefühlt ist seit Tagen G20-Gipfel, doch erst heute geht es offiziell los.

07.07.2017
Brennpunkte Verhandlungen in Crans Montana - Zypernverhandlungen ohne Ergebnis beendet

Die Lösung der Zypernfrage lässt weiter auf sich warten. Trotz intensiver Bemühungen der Vereinten Nationen können sich die Konfliktparteien nicht einigen.

07.07.2017

Ein vierjähriges Mädchen ist in einem Freibad in Dresden ertrunken. Der Bademeister habe das leblose Kind auf dem Boden eines 1,35 Meter tiefen Beckens entdeckt, sagte ein Polizeisprecher.

07.07.2017