Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Iran: Ajatollah hat keinen Facebook-Account
Nachrichten Brennpunkte Iran: Ajatollah hat keinen Facebook-Account
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 26.12.2012
Teheran

Facebook ist im Iran verboten und gilt als unislamisch. Die Mitgliedschaft in dem sozialen Netzwerk gilt zudem als Sünde - dennoch haben nach offiziellen Erhebungen mindestens 17 Millionen Iraner eine eigene Facebook-Seite. Die Blockade wird mit technischen Tricks umgangen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unermüdlich ruft der Papst zu Frieden auf. In der Christmette betet er für die Menschen im Heiligen Land, für Israelis und Palästinenser, aber auch für die ganze Region, den Libanon, Syrien, den Irak.

01.01.2013

Papst Benedikt XVI. ist nach den Worten seines Bruders Georg Ratzinger fit für die anstrengenden Gottesdienste und Predigten zu Weihnachten. „Er ist gesundheitlich in Ordnung, er fühlt sich noch frisch“, sagte der 88-Jährige dem Bayerischen Rundfunk (BR).

01.01.2013

Weihnachten im Heiligen Land ist etwas ganz Besonderes. In Bethlehem als Geburtsstadt Jesu fühlen sich viele Christen ihrem Glauben am nächsten.Doch die Nachbarschaft ist alles andere als friedlich.

01.01.2013