Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Israel beginnt mit Freilassung weiterer Palästinenser
Nachrichten Brennpunkte Israel beginnt mit Freilassung weiterer Palästinenser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 29.10.2013
Protest in Israel gegen die Freilassung von 26 inhaftierten Palästinensern. Foto: Atef Safadi
Tel Aviv

Israel hat im Rahmen der Nahost-Friedensgespräche mit der umstrittenen Freilassung einer zweiten Gruppe palästinensischer Langzeithäftlinge begonnen.

Fünf von ihnen seien zum Erez-Kontrollpunkt am Gazastreifen gebracht worden, berichteten israelische Medien am Dienstagabend. 21 weitere wurden nach dem Ablauf einer Einspruchsfrist um Mitternacht im Westjordanland erwartet.

Bei den seit Juli laufenden Gesprächen sollen binnen neun Monaten ein Friedensvertrag und die Schaffung eines Palästinenserstaates vereinbart werden. Israel hat die Freilassung von insgesamt 104 Palästinensern zugesagt.

Organisation der israelischen Opferfamilien

Webseite des israelischen Ministerpräsidenten

Webseite von Palästinenserpräsident Abbas, Arabisch

haaretz, Englisch

Jediot Achronot, Englisch

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der amerikanische Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald hat der Behauptung des Weißen Hauses widersprochen, die Spionage des US-Geheimdienstes NSA diene dem Anti-Terror-Kampf.

05.11.2013

Mitten im Bürgerkrieg ist in Syrien die Kinderlähmung ausgebrochen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigte am Dienstag, ...

30.10.2013

In der Abhör-Affäre um Angela Merkels Handy gerät der US-Präsident zunehmend in Erklärungsnot. Angeblich will Obama auf solche Lauschangriffe künftig verzichten.

05.11.2013