Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Italien gedenkt der Opfer der Erdbebenkatastrophe
Nachrichten Brennpunkte Italien gedenkt der Opfer der Erdbebenkatastrophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 27.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Es soll der „Tag der Trauer“ sein: Italien nimmt mit einem Staatsbegräbnis Abschied von den Opfern des schweren Erdbebens. Zur Trauerfeier am Vormittag in der Kathedrale von Ascoli Piceno wird auch Regierungschef Matteo Renzi erwartet. Derweil wollen die Retter ihre Hoffnung auf Überlebende auch drei Tage nach dem schwersten Beben noch nicht aufgeben. Nachdem in den Marken keine Vermissten mehr gemeldet wurden, beschränkt sich die Suche vor allem auf den Ort Amatrice. Insgesamt sind bisher mehr als 280 Tote bestätigt, mehr als 230 Menschen konnten lebend geborgen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Autounfall in Thüringen sind zwei Jugendliche ums Leben gekommen und zwei weitere schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte in Unterwellenborn die Schranke an einem Bahnübergang missachtet.

27.08.2016

Über 40 Bergarbeiter sind in Bolivien nach der Tötung des stellvertretenden Innenministers festgenommen worden.

27.08.2016

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im August aus Expertensicht weiter verbessert.

27.08.2016
Anzeige