Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Italiens Präsident Mattarella besucht Erdbebengebiet
Nachrichten Brennpunkte Italiens Präsident Mattarella besucht Erdbebengebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 27.08.2016
Anzeige
Amatrice

Vor dem Staatsbegräbnis für die Erdbebenopfer in Italien hat Staatspräsident Sergio Mattarella das stark verwüstete Dorf Amatrice besucht. Er landete mit einem Hubschraubers in dem Ort, der zum Symbol der jüngsten Katastrophe wurde. In der Nacht waren dort unter den Trümmern des Hotels „Roma“ weitere drei Leichen gefunden worden. „Danke für das, was ihr macht“, sagte Mattarella zu Bergungskräften in dem Ort. Am Mittag (11.30 Uhr) nimmt Italien bei einem Staatsbegräbnis in der Kathedrale von Ascoli Piceno Abschied von den Erdbebenopfern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Opferschutzorganisation Weißer Ring warnt vor einer neuen Variante des Telefonbetrugs.

27.08.2016

Rom (dpa) - Es soll der „Tag der Trauer“ sein: Italien nimmt mit einem Staatsbegräbnis Abschied von den Opfern des schweren Erdbebens.

27.08.2016

Bei einem Autounfall in Thüringen sind zwei Jugendliche ums Leben gekommen und zwei weitere schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte in Unterwellenborn die Schranke an einem Bahnübergang missachtet.

27.08.2016
Anzeige