Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Jahrestage der Pogromnacht 1938 und des Falls der Mauer
Nachrichten Brennpunkte Jahrestage der Pogromnacht 1938 und des Falls der Mauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 09.11.2017
Grablichter stehen um vier Stolpersteine platziert. Die Gedenksteine erinnern an jüdischer Opfer des Nationalsozialismus. Quelle: Arne Dedert/archiv
Anzeige
Berlin

Bei zahlreichen Gedenkveranstaltungen in ganz Deutschland wird an diesem Donnerstag an den 79. Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938 erinnert.

In Berlin etwa empfängt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Präsidium des Internationalen Auschwitz-Komitees in seinem Amtssitz Schloss Bellevue. In München werden bei einer Veranstaltung mit Oberbürgermeister Dieter Reiter die Namen von Opfern verlesen. In der Pogromnacht waren Synagogen und andere jüdische Einrichtungen in Brand gesteckt oder anders zerstört und zahlreiche Juden ermordet oder misshandelt worden.

Zudem wird an zahlreichen Orten noch an einen anderen Bezug des 9. November in der deutschen Geschichte erinnert: den 28. Jahrestag des Falls der Mauer 1989. Bei einer Veranstaltung in Berlin werden neben dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) auch 140 Jugendliche aus ganz Deutschland, aus Norwegen und Frankreich erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bogotá (dpa) – Bei einem durch heftige Regenfälle ausgelösten Erdrutsch sind im Südwesten Kolumbiens mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

09.11.2017

Ein britischer Tüftler hat den Geschwindigkeitsrekord mit einem düsenbetriebenen Anzug gebrochen.

09.11.2017

New York (dpa) – Im Jemen sind wegen der saudi-arabischen Blockade nach Einschätzung der Vereinten Nationen die Leben von Millionen Menschen bedroht.

09.11.2017
Anzeige