Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Japan bringt weiteren Satelliten ins All
Nachrichten Brennpunkte Japan bringt weiteren Satelliten ins All
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 10.10.2017
Anzeige
Tokio

Japan hat für ein eigenes hochpräzises Ortungssystem einen weiteren Satelliten erfolgreich ins All geschickt. Eine Trägerrakete vom Typ H-2A hob vom Raumfahrtbahnhof Tanegashima in der südwestlichen Provinz Kagoshima ab. Der Michibiki Nummer 4 ist der letzte von vier Satelliten zum Aufbau einer verfeinerten Form des satellitengestützten GPS-Standards japanischer Bauart. Bislang hing die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt von einem amerikanischen GPS-Netzwerk ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch Buschbrände im Norden Kaliforniens sind bereits mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Allein sieben Menschen starben im Bezirk Sonoma County.

10.10.2017

Bei einer Übung ist in Schleswig-Holstein ein mit neun Menschen besetztes Feuerwehrauto von der Fahrbahn abgekommen.

10.10.2017

Schnell um sich greifende Buschbrände im Norden Kaliforniens haben Tausende Anwohner in die Flucht getrieben. Im Bezirk Mendocino County kam ein Mensch ums Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt.

10.10.2017
Anzeige