Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Jordanien verhindert angeblich geplante Al-Kaida-Terroranschläge
Nachrichten Brennpunkte Jordanien verhindert angeblich geplante Al-Kaida-Terroranschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:15 22.10.2012
Anzeige
Amman

In Syriens Nachbarland Jordanien haben Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben Terroranschläge auf die US-Botschaft und weitere Ziele in der Hauptstadt Amman verhindert. Eine Gruppe von elf Jordaniern mit Kontakten zur Terrororganisation Al Kaida im Irak sei am vergangenen Dienstag verhaftet worden. Das teilten die Behörden in Amman heute mit. Die Verhafteten hätten seit Juni die Attentate geplant und dafür Sprengstoff und Waffen aus Syrien erhalten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Trauerfeier für den bei einem Anschlag ermordeten libanesischen Geheimdienstchef haben sich Demonstranten Straßenschlachten mit der Polizei geliefert.

22.10.2012

Der syrische Bürgerkrieg greift auf den labilen Nachbarn Libanon über. Die Ermordung des Geheimdienstchefs führt zum Aufruhr der anti-syrischen Kräfte in Beirut.

22.10.2012

Bei der Trauerfeier für den bei einem Anschlag ermordeten libanesischen Geheimdienstchef haben sich Demonstranten Straßenschlachten mit der Polizei geliefert.

22.10.2012
Anzeige