Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Jugendhilfe beklagt millionenfache Ausgrenzung Jugendlicher
Nachrichten Brennpunkte Jugendhilfe beklagt millionenfache Ausgrenzung Jugendlicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 20.03.2017
Anzeige
Berlin

Etwa 3,7 Millionen Minderjährige in Deutschland sind sozial ausgegrenzt oder von Armut bedroht. Darauf weist Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe hin. Startchancen ins Leben würden nach wie vor vererbt, sagte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Karin Böllert, in Berlin. 3,7 Millionen Kinder und Jugendliche seien sozial abgehängt - durch Eltern ohne Berufsausbildung, ohne Job oder durch Elternhäuser, die von Armut bedroht sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Waldbrandes haben im US-Bundesstaat Colorado mehr als 1000 Menschen ihre Häuser verlassen müssen.

20.03.2017

Zum fünften Mal hat eine Gruppe internationaler Experten den Weltglücksbericht veröffentlicht. Einmal stand die Schweiz an der Spitze, gleich dreimal Dänemark - aber nun hat ein anderes Land aufgeholt. Deutschland dagegen stagniert.

20.03.2017

Norwegen ist einer Studie internationaler Experten zufolge das glücklichste Land der Welt. Norwegen löst damit das zuletzt dreimalig erstplatzierte Dänemark ab.

20.03.2017
Anzeige