Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Junge findet Silvester-Spätzünder und verliert zwei Finger
Nachrichten Brennpunkte Junge findet Silvester-Spätzünder und verliert zwei Finger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 05.01.2016
Anzeige
Berlin

Ein Elfjähriger hat vier Tage nach Silvester auf einem Berliner Spielplatz einen Knaller gefunden und zwei Finger verloren. Der Junge zündete den „unbekannten pyrotechnischen Gegenstand“ - der Böller explodierte daraufhin sofort in seiner Hand, wie die Polizei mitteilte. Der Elfjährige erlitt neben der schweren Handverletzung auch Verbrennungen im Bauchbereich. Seine Jacke wurde durch die Wucht der Explosion zerrissen. Nach Angaben der „B.Z.“ handelte es sich bei dem Fund auf dem Spielplatz in Britz um einen illegalen Böller aus Polen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kölner Polizei hat geschildert, wie der Einsatz am Hauptbahnhof in der Silvesternacht aus ihrer Sicht abgelaufen ist.

12.01.2016

Die Bestürzung ist groß: Frauen werden in der Silvesternacht sexuell belästigt und ausgeraubt. Mitten in Köln. Die Polizei steht in der Kritik. Die Stadt ruft nun ein neues Sicherheitskonzept aus.

12.01.2016

Aus Sicht des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) handelt es sich bei den Übergriffen auf Frauen in Köln um eine längst bekannte Masche.

12.01.2016
Anzeige