Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kandidat für Verfassungsversammlung erschossen
Nachrichten Brennpunkte Kandidat für Verfassungsversammlung erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 30.07.2017
Anzeige
Caracas

Ein Kandidat für die umstrittene Verfassungsgebende Versammlung in Venezuela ist mit mehreren Schüssen getötet worden. Wie die Generalstaatsanwaltschaft mitteilte, sei der Anwalt José Félix Pineda von Unbekannten erschossen worden. Pineda galt als Anhänger der regierenden Sozialisten. Die Lage im Land mit den größten Ölreserven ist sehr angespannt, ein Oppositionsbündnis aus rund 20 Parteien boykottiert die Wahl. Erwartet wird ein klares Übergewicht von Anhängern des sozialistischen Lagers von Präsident Nicolás Maduro. Die Opposition warnt vor dem Umbau zur Diktatur.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 34 Jahre alter Mann schießt in der Diskothek um sich. Zwei Menschen sterben, mehrere werden verletzt. Die Hintergründe sind unklar. Eine Terrorattacke schließt die Polizei aber zunächst aus.

30.07.2017

Ein wegen Totschlags an einem palästinensischen Attentäter verurteilter israelischer Soldat muss eine 18 Monate lange Haftstrafe verbüßen.

30.07.2017

Erstmals in der EM-Geschichte scheiden die deutschen Fußball-Frauen im Viertelfinale aus. Die DFB-Auswahl hadert mit dem K.o. gegen Dänemark, nachdem die Partie wegen Regens verschoben worden war.

30.07.2017
Anzeige