Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Katalanische Sprache ist Basis der Unabhängigkeitsbewegung

Hintergrund Katalanische Sprache ist Basis der Unabhängigkeitsbewegung

Die katalanische Sprache ist für die Unabhängigkeitsbewegung ein zentrales Mittel, um sich von Spanien abzusetzen.

Demonstranten schwenken die „Estelada“-Flaggen der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung Barcelona.

Quelle: Emilio Morenatti

Barcelona. Die katalanische Sprache ist für die Unabhängigkeitsbewegung ein zentrales Mittel, um sich von Spanien abzusetzen. Sie ist nicht nur Amtssprache in der Region um Barcelona, sondern auch von großer Bedeutung für das Selbstbewusstsein der Katalanen.

Allerdings betrachten sich nicht alle Bewohner von Katalonien auch als Katalanen - vor allem durch Zuwanderung hat die Bevölkerung der wirtschaftsstarken Region seit Beginn des Jahrhunderts stetig zugenommen, von 6,3 auf 7,5 Millionen. Etwa ein Drittel der Bevölkerung gibt Katalanisch als Muttersprache an, für mehr als die Hälfte ist Spanisch die Hauptsprache.

Katalanisch gehört zu den romanischen Sprachen und wird oft als Brückensprache zwischen Spanisch und Französisch betrachtet. Der katalanische Wortschatz hat Gemeinsamkeiten mit beiden Sprachen und auch Verbindungen dazu. Enge Beziehungen bestehen zur okzitanischen Sprache in Südwestfrankreich. Katalanisch wird unter anderem auch in Andorra, auf den Balearen, im Nordwesten von Sardinien sowie in der französischen Region Roussillon gesprochen. Perpignan, die größte Stadt im Roussillon heißt etwa auf Katalanisch Perpinya.

Es wird geschätzt, dass insgesamt mehr als zehn Millionen Menschen Katalanisch sprechen, wobei es unterschiedliche Angaben gibt. In der EU steht Katalanisch nach Angaben der Regionalregierung in Barcelona an neunter Stelle, noch vor Griechisch, Portugiesisch oder Tschechisch. Die katalanische Literatur setzt mit dem zwölften Jahrhundert ein; nach Angaben des katalanischen Kulturinstituts Ramon Llull schreiben derzeit mehr als 1200 Autoren auf Katalanisch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr