Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kataloniens Regierungschef setzt Unabhängigkeit aus
Nachrichten Brennpunkte Kataloniens Regierungschef setzt Unabhängigkeit aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 10.10.2017
Barcelona

Der Regierungschef von Katalonien, Carles Puigdemont, hat die angekündigte Unabhängigkeit von Spanien verschoben und zu Gesprächen aufgerufen. Er setze den Unabhängigkeitsprozess aus, um in den nächsten Wochen einen Dialog und eine Vermittlung mit Madrid einzuleiten, sagte der 54-Jährige vor dem Regionalparlament in Barcelona. Damit hat der Chef der Regionalregierung eine weitere Zuspitzung der Krise vorerst vermieden. Ministerpräsident Mariano Rajoy will morgen vor der Abgeordnetenkammer in Madrid Stellung zu Puigdemonts Aussagen beziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Regierungschef von Katalonien, Carles Puigdemont, will am Ziel einer Unabhängigkeit von Spanien festhalten.

10.10.2017

Der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, hat vor dem Parlament in Barcelona zunächst zur Deeskalation in dem Konflikt mit der Zentralregierung aufgerufen.

10.10.2017

Die Missbrauchsopfer werden immer jünger, auch Babys und Kleinstkinder sind keine Seltenheit mehr. Die Kinderporno-Szene ist fast vollständig ins Darknet abgetaucht. Bei der Fahndung nach den Tätern rückt oft das enge Umfeld der Opfer ins Visier der Ermittler.

10.10.2017