Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kerry gibt Syrien-Gespräche noch nicht verloren
Nachrichten Brennpunkte Kerry gibt Syrien-Gespräche noch nicht verloren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 30.10.2016
Anzeige
Dublin

US-Außenminister John Kerry hält einen Durchbruch bei den Gesprächen über ein Ende des Blutvergießens in Syrien noch vor dem Ende der Amtszeit von Präsident Barack Obama für möglich. Dafür sei es allerdings nötig, dass die Russen und die Iraner und das syrische Regime gewillt seien, den von allen Seiten vorgelegten Lösungsansatz zu akzeptieren. Russland und der Iran sind die wichtigsten Unterstützer der syrischen Regierung. Die USA führen ein internationales Bündnis zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat an. Bisherige Bemühungen um eine Lösung hatten keinen Erfolg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Nur wenige Tage nach einer heftigen Erdbebenserie hat Mittelitalien der schwerste Erdstoß seit 36 Jahren heimgesucht.

30.10.2016

Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland warnt die Wähler in Deutschland vor der rechtspopulistischen AfD.

30.10.2016

Rom (dpa) - Nach der schweren Erdbebenserie in Mittelitalien ist die Zahl der Obdachlosen allein in der Region Marken auf mehr als 25 000 gestiegen.

30.10.2016
Anzeige