Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kerry richtet schwere Vorwürfe gegen Russlands Syrien-Politik
Nachrichten Brennpunkte Kerry richtet schwere Vorwürfe gegen Russlands Syrien-Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:54 05.02.2016
Anzeige
Washington

US-Außenminister John Kerry hat schwere Vorwürfe gegen Syriens Machthaber Baschar al-Assad und Russland gerichtet. Mit ihren Bombardements würden sie Zivilisten „in großer Zahl“ töten, sagte Kerry in Washington. Das müsse aufhören. Russland warf Kerry zudem vor, die im Dezember verabschiedete UN-Resolution zu brechen, die den sofortigen Zugang zu humanitärer Hilfe für alle Syrer in allen Regionen des Landes vorsehe. Weder Assad noch seine Unterstützer hätten das gewährleistet, sagte Kerry.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 im Süden Taiwans sind in der Stadt Tainan mehrere Wohnhäuser eingestürzt oder beschädigt worden. In den Trümmern werden Opfer befürchtet.

05.02.2016

Schwere Gefechte beim Vormarsch der Regimetruppen in Nordsyrien zwingen Zehntausende Bewohner der Region um die Großstadt Aleppo zur Flucht in Richtung Türkei.

05.02.2016

Wegen der heftigen Kämpfe um die nordsyrische Großstadt Aleppo haben sich UN-Angaben zufolge bis zu 30 000 syrische Flüchtlinge nahe der Grenze zur Türkei versammelt.

05.02.2016
Anzeige