Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kerry verspricht schnelle Aufarbeitung der NSA-Affäre
Nachrichten Brennpunkte Kerry verspricht schnelle Aufarbeitung der NSA-Affäre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 13.11.2013
John Kerry hat eine schnelle Aufarbeitung der NSA-Affäre um die Abhöraktion gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) versprochen. Abed Al Hashlamoun/Pool Foto: Abed Al Hashlamoun / Pool
Berlin

US-Außenminister John Kerry hat eine schnelle Aufarbeitung der NSA-Affäre um die Abhöraktion gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) versprochen.

Nach einem ersten Treffen in Washington solle es weitere Gespräche zwischen den beiden Regierungen geben, sagte Kerry der „Bild“-Zeitung (Donnerstag).

„Wir werden weiter mit unseren deutschen Verbündeten daran arbeiten, diese Themen wirkungsvoll zu besprechen.“ Der US-Geheimdienst NSA soll Merkels Handy mehr als ein Jahrzehnt lang abgehört haben.

Kerry sicherte zu, dass dem ehemaligen US-Geheimdienstler Edward Snowden bei einer Überstellung an die USA ein „fairer Prozess im Einklang mit amerikanischen Gesetzen“ gemacht würde. Snowden hat derzeit Asyl in Russland. Mit der von US-Präsident Barack Obama angeordneten Überprüfung der geheimdienstlichen Methoden solle sichergestellt werden, „dass wir die richtige Balance zwischen Privatsphäre und Sicherheit finden“. „Wir wollen sicherstellen, dass wir Informationen sammeln, weil wir sie wirklich brauchen, und nicht bloß, weil wir es können.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Außenminister John Kerry hat sich trotz gegenteiliger Berichte optimistisch zu den Erfolgsaussichten der Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern geäußert.

06.11.2013

Während die Amerikanerin Amanda Knox dem neuen Prozess um den Mord an der Britin Meredith Kercher in Italien fernbleibt, hat ihr Ex-Freund vor Gericht seine Unschuld beteuert.

07.11.2013

Der Grünen-Europaabgeordnete Werner Schulz hat die Staaten der Europäischen Union aufgefordert, dem NSA-Enthüller Edward Snowden gemeinsam Asyl zu gewähren.

13.11.2013