Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kleinkind nach Alligator-Angriff in Florida verzweifelt gesucht
Nachrichten Brennpunkte Kleinkind nach Alligator-Angriff in Florida verzweifelt gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 15.06.2016
Anzeige
Orlando

Nach dem Angriff eines Alligators auf einen Zweijährigen fehlt von dem Jungen jede Spur. Das Reptil hatte das Kind vor den Augen des Vaters unweit eines Hotels in Orlando geschnappt und mitgerissen, wie die Zeitung „Orlando Sentinel“ unter Berufung auf die Polizei berichtet. Der Alligator verschwand in einem künstlichen See auf dem Gelände der Hotelanlage in der Nähe des Freizeitparks „Disney World“. Es sei nicht wahrscheinlich, dass der Junge noch lebendig aufgefunden werde, sagte der Sheriff CNN. Der kleine Junge gehörte zu einer fünfköpfige Familie aus Nebraska.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Terror von Orlando in einem Homo-Nachtclub scheint sich in eine Reihe von Anschlägen auf die westliche Kultur einzureihen. Doch gerade unter Schwulen regt sich Widerstand gegen diese These.

15.06.2016

Extremismus, Schwulenfeindlichkeit, Selbsthass: Die Suche nach einem Motiv des Attentäters von Orlando ist kompliziert. Während Menschen noch mit dem Leben ringen, hat sich die Politik des Thema bemächtigt.

15.06.2016

Nach dem Terroranschlag in den USA und einer tödlichen Messerattacke eines Islamisten in Frankreich haben sich die Präsidenten beider Länder ihrer Anteilnahme versichert.

15.06.2016
Anzeige