Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kleinkind stirbt nach Brandanschlag im Westjordanland
Nachrichten Brennpunkte Kleinkind stirbt nach Brandanschlag im Westjordanland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 31.07.2015
Anzeige
Nablus

Bei einem mutmaßlichen Brandanschlag jüdischer Siedler auf ein palästinensisches Haus im Westjordanland ist ein Kleinkind gestorben. Die palästinensische Nachrichtenagentur Maan berichtete, israelische Siedler hätten am Morgen Brandflaschen auf zwei Häuser in einem Dorf südlich von Nablus geworfen. Ein 18 Monate altes Kind habe so schwere Brandverletzungen erlitten, dass es verstarb. Die israelische Armee bestätigte den Vorfall. Ein Sprecher nannte den Fall in einer Mitteilung einen „barbarischen Akt des Terrorismus“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein voll beladener Tanklastzug ist auf der Autobahn 67 in Hessen ausgebrannt. Der mit 36 000 Liter Diesel und Benzin beladene Lkw sei in der Nacht nahe Pfungstadt ...

31.07.2015

Ein Tanklastzug ist auf der Autobahn 67 in Hessen in Flammen aufgegangen. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, konnten aber wie auch der Lkw-Fahrer aus der Nähe des brennenden Wagens fliehen.

31.07.2015

Ein Kutscher ist bei einem Ausflug mit elf Kindern in Baden-Württemberg tödlich verunglückt.

31.07.2015
Anzeige