Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kölner Polizei setzt Ermittlungen nach Übergriffen fort
Nachrichten Brennpunkte Kölner Polizei setzt Ermittlungen nach Übergriffen fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 06.01.2016
Nach den Übergriffen auf Frauen weiß die Kölner Polizei noch nicht, wer die Täter sind. Die extra für den Komplex eingerichtete Ermittlungsgruppe will weiteres Videomaterial sichten und vorliegende Aufzeichnungen auswerten. Quelle: Oliver Berg/archiv
Anzeige
Köln

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht setzt die Kölner Polizei ihre Ermittlungen heute fort. Die extra für den Komplex eingerichtete Ermittlungsgruppe will weiteres Videomaterial sichten und vorliegende Aufzeichnungen auswerten, wie ein Sprecher mitteilte.

Auch die Vernehmungen von Geschädigten und Zeugen sollen fortgesetzt werden. Am Dienstag hatte der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers mitgeteilt, bislang gebe es keine Erkenntnisse über Täter.

In Köln hatte es in der Silvesternacht massive Übergriffe auf Frauen gegeben. Nach Angaben der Polizei waren sie von Männergruppen umzingelt, bedrängt und ausgeraubt worden. In einem Fall ermittelt die Polizei auch wegen des Verdachts der Vergewaltigung. Bislang sind 90 Strafanzeigen eingegangen. Die Polizei rechnet damit, dass weitere hinzukommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem Hamburger Landgericht beginnt heute der Prozess um den grausamen Tod einer 19-Jährigen. Angeklagt ist der 45-jährige Vater der jungen Frau.

06.01.2016

Die sexuellen Übergriffe gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln lösen eine Welle der Bestürzung aus. Die Polizei ist mit Vorwürfen konfrontiert, die Stadt ruft ein neues Sicherheitskonzept aus. Doch die Täter sind weiterhin unbekannt.

06.01.2016

Die sexuellen Übergriffe gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln lösen eine Welle der Bestürzung aus. Die Polizei ist mit Vorwürfen konfrontiert, die Stadt ruft ein neues Sicherheitskonzept aus. Doch die Täter sind weiterhin unbekannt. Auch in Hamburg gab es Übergriffe.

06.01.2016
Anzeige