Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kolumbien: Luftwaffe tötet mindestens 13 Farc-Rebellen
Nachrichten Brennpunkte Kolumbien: Luftwaffe tötet mindestens 13 Farc-Rebellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 03.01.2013
Bereits Anfang Dezember wurden 20 Guerilla-Mitglieder in Lagern an der ecuadorianischen Grenze getötet. Foto: Christian Escobar Mora/Archiv
Bogotá

Das erklärte Luftwaffenchef General Hugo Acosta nach einem Bericht des Rundfunksenders RCN. Der Luftangriff im Nordwesten des Landes, nur 60 Kilometer von der Grenze zu Panama entfernt, ist der zweite schwere Schlag gegen die „Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens“ (Farc) seit Aufnahme der Friedensgespräche auf Kuba im November. Anfang Dezember waren nach Regierungsangaben 20 Guerilla-Mitglieder in Lagern an der ecuadorianischen Grenze getötet worden.

Die Rebellen hatten eine einseitige Waffenruhe bis zum 20. Januar ausgerufen. Die Regierung lehnt es jedoch ab, während der Verhandlungen die Kämpfe einzustellen. Die Gespräche in Havanna sollen nach einer Feiertagspause am 14. Januar fortgesetzt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die syrischen Rebellen haben den Militärflughafen Taftanas in Idlib angegriffen - eine der letzten Bastionen der Regierungstruppen in der Provinz. Ein Rebellensprecher sagte dem Nachrichtensender Al-Arabija, die Truppen von Präsident Baschar al-Assad hätten den Flughafen zuletzt vor allem benutzt, um Helikopter mit Fässern voller Sprengstoff zu bestücken.

02.01.2013

Auf der Jagd nach einem Foto von Popstar Justin Bieber (18) ist laut US-Medienberichten in Los Angeles ein Fotograf ums Leben gekommen.Der 29-Jährige soll Bilder von Biebers Auto gemacht haben, wie die Zeitung „Los Angeles Times“ auf ihrer Website berichtete.

02.01.2013

Auf der Jagd nach einem Foto von Popstar Justin Bieber ist laut US-Medienberichten in Los Angeles ein Fotograf ums Leben gekommen. Der 29-Jährige soll Bilder von Biebers Auto gemacht haben, wie die „Los Angeles Times“ auf ihrer Website berichtet.

02.01.2013