Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Krankenhäuser und Heime nach Beben evakuiert
Nachrichten Brennpunkte Krankenhäuser und Heime nach Beben evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 25.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind auch Krankenhäuser beschädigt worden. Die Patienten aus dem kleinen Hospital in der besonders betroffenen Ortschaft Amatrice müssten woanders hingebracht werden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Auch in anderen Orten der Region wurden am Mittwoch beschädigte Krankenhäuser und Seniorenheime geräumt. In Amatrice versuchten die Helfer laut Ansa, sechs Menschen aus einem meterhohen Trümmerberg zu retten. Der Bürgermeister befürchtet Tote. Es herrsche Chaos: „Es ist ein Drama“, sagte er.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Zusammenstoß eines Güterzuges mit einem Bus sind in Melle bei Osnabrück mindestens neun Menschen verletzt worden. Zwei wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

24.08.2016

Istanbul - Die Türkei verstärkt ihr militärisches Engagement im syrischen Bürgerkrieg.

24.08.2016

Das hätte leicht noch schlimmer ausgehen können: Bei Osnabrück ist ein Güterzug in einen Bus gekracht. Der lange Gelenkbus stand mit seinem hinteren Teil auf den Schienen, als sich die Schranken schlossen.

24.08.2016
Anzeige