Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kreml: Treffen mit Snowden in Russland möglich
Nachrichten Brennpunkte Kreml: Treffen mit Snowden in Russland möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.11.2013
Edward Snowden ist grundsätzlich zu einem Gespräch mit deutschen Behörden bereit Foto: A file video grab courtesy of British The Guardian newspaper; EPA/GLENN GREENWALD / LAURA POITRAS
Berlin

Snowden würde mit deutschen Vertretern über die Spähaktionen des US-Geheimdienstes reden. Die russische Regierung hätte nichts gegen ein solches Treffen in Moskau. Der Informant will aber lieber nach Deutschland kommen. Nun gibt es Streit über das Wie und Wo.

Snowden-Brief

Snowden-Brief in Übersetzung

Ströbele-Webseite zu Snowden-Treffen

Ströbele auf Twitter zu Snowden-Treffen

No Spy: Fragenkatalog des Parlamentarischen Kontrollgremiums an die Bundesregierung

Zitierter «Guardian»-Artikel

Detaillierter «Guardian»-Hintergrund zum Ausmaß der Spähaffäre

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch Schweizer Abgeordnete wollen den Informanten Edward Snowden befragen. Sie erhoffen sich Auskünfte über US-Abhöraktionen in Genf, berichtete der Schweizer „Tages-Anzeiger“ am Samstag.

09.11.2013

Das politische Asyl in Moskau bedeutet für den ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden auch Verzicht auf Kleinigkeiten, die das Leben manchmal erst lebenswert machen.

09.11.2013

Eine klare Mehrheit der Bundesbürger fühlt sich durch die Abhörmaßnahmen des US-Geheimdienstes NSA nicht bedroht.

10.11.2013