Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Krisengespräch nach Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft
Nachrichten Brennpunkte Krisengespräch nach Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 09.06.2016
Anzeige
Düsseldorf

Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf ist heute ein Krisengespräch geplant. Dabei soll erörtert werden, was sich in den Wochen vor dem Brand in der Lagerhalle der Messe ereignet hat, schreibt die „Rheinische Post“.

Die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt, Miriam Koch, habe dazu Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der Stadt und des Sicherheitsdienstes eingeladen.

Die Polizei hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass es in der Unterkunft bereits vier Ermittlungen wegen Bränden und vor zwei Wochen eine versuchte Brandstiftung im gleichen Bereich der Flüchtlingsunterkunft gegeben habe.

Zwei Bewohner sollen für das Feuer verantwortlich sein, das die Flüchtlingsunterkunft für 282 Männer nahe der Messe am Dienstag komplett zerstört hatte. Mittlerweile wurde gegen die beiden Tatverdächtige Haftbefehl erlassen, sie kamen in Untersuchungshaft. Insgesamt hatte die Polizei acht Männer festgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klassenfahrt mit Würgeangriff auf den Lehrer: Weil er seinem Lehrer mit einem Schnürsenkel an die Kehle ging, steht ein 16-Jähriger in Hannover vor Gericht. Jetzt soll das Urteil fallen.

09.06.2016

Bei Protesten gegen die schlechte Versorgungslage in der venezolanischen Hauptstadt Caracas haben sich Demonstranten und Polizisten gewalttätige Auseinandersetzungen geliefert.

09.06.2016

Der Musiker Peter Fox lebt in seinem Haus in Berlin mit einer syrischen Flüchtlingsfamilie zusammen.

09.06.2016
Anzeige