Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Krisensitzung nach regimekritischen Protesten im Iran
Nachrichten Brennpunkte Krisensitzung nach regimekritischen Protesten im Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 31.12.2017
Anzeige
Teheran

Die iranische Regierung verschärft ihren Kurs gegen die regimekritischen Demonstranten im Land. Innenminister Abdulresa Rahmani Fasli sagte, es handele sich nicht mehr um Proteste, sondern um einen Aufstand gegen das eigene Volk. Daher werde die Polizei bei weiteren Ausschreitungen konsequent eingreifen. Im Westiran wurden zwei Demonstranten getötet und sechs weitere verletzt. Landesweit sollen mehr als 80 Demonstranten verhaftet worden sein. Die Sicherheitskommission des Parlaments will die regimekritischen Proteste überprüfen. Das Krisentreffen soll in der ersten Januarwoche stattfinden. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weltweit fiebern Menschen dem Jahreswechsel entgegen. Den Start machten wie immer Einwohner von Pazifikinseln gefolgt von Neuseeland. Im australischen Sydney gibt es ein ganz besonderes Feuerwerk.

31.12.2017

Die iranische Regierung hat für die meisten Bürger des Landes den Zugriff auf den Messenger-Dienst Telegram gesperrt. Das teilte Telegram-Chef Pavel Durov auf Twitter mit.

31.12.2017

Im Berliner Bahnhof Zoologischer Garten ist es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.

31.12.2017
Anzeige