Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kuhherde bringt Zugverkehr durcheinander
Nachrichten Brennpunkte Kuhherde bringt Zugverkehr durcheinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 06.07.2017
Anzeige
Berlin

Kühe haben auf der ICE-Strecke zwischen Hamburg und Berlin Zugverspätungen ausgelöst. Gegen 8.30 Uhr sichtete ein Lokführer die Tiere auf den Gleisen in Höhe Dergenthin in Brandenburg - gerade noch rechtzeitig. Der ICE kam aus Hamburg und war nach Berlin unterwegs. Die alarmierte Bundespolizei sperrte das Gleis, trieb die Tiere von den Schienen und übergab sie anschließend dem Besitzer. Etwa eine Stunde musste der ICE aus Hamburg nach Angaben der Bahn warten, bevor er seine Fahrt nach Berlin fortsetzen konnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizeikontrollen, Abfahrtverzögerungen, Schleusen - die Fahrgäste des NoG20-Sonderzugs von Basel nach Hamburg müssen Einiges erdulden. Der Lust am Demonstrieren tut das aber keinen Abbruch.

06.07.2017

Die geplanten höheren Geldbußen für Autofahrer, die fahrlässig Notgassen für Rettungskräfte blockieren, verzögern sich.

06.07.2017

Die Panda-Anlage im Berliner Zoo hat sich an ihrem ersten regulären Öffnungstag erwartungsgemäß als Anziehungspunkt für Besucher erwiesen.

06.07.2017
Anzeige