Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Kurden-Präsident Barsani: Keine neue Amtszeit
Nachrichten Brennpunkte Kurden-Präsident Barsani: Keine neue Amtszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 29.10.2017
Anzeige
Erbil

Der irakische Kurden-Präsident Massud Barsani wird sich nach dem Rückschlag im Kampf um einen unabhängigen Kurdenstaat nach eigenen Angaben von seinem Posten zurückziehen. Er habe unter keinen Bedingungen akzeptiert, sein Mandat zu verlängern, sagte er in einer TV-Ansprache. Barsani hatte sich mit dem Abhalten eines Unabhängigkeitsreferendums der irakischen Kurden verkalkuliert. Zwar stimmte eine überwältigende Mehrheit für eine Abspaltung der Kurdengebiete vom Irak. Die Zentralregierung in Bagdad griff in der Folge aber mit harter Hand gegen Erbil durch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Nach Separatisten-Entmachtung - Großer Marsch für die Einheit Spaniens

Nach der wohl entscheidenden Wende in der Katalonien-Krise gehen Unionisten jubelnd auf die Straße. Die Separatisten sind offiziell entmachtet. Noch präsentiert sich der abgesetzte Regionalpräsident Puigdemont kämpferisch. Dabei schwindet sein Rückhalt.

29.10.2017

Knapp eine Woche wird nach dem 33-jährigen Vater einer getöteten Zweijährigen gefahndet - nun hat die Polizei ihn in Spanien festgenommen. Dem Jugendamt war die Familie bekannt.

29.10.2017

Nach dem tödlichen Anschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu verschanzten sich Islamisten in einem Hotel. Zehn Stunden später ist die Belagerung beendet. Die Regierung entlässt die Chefs der Sicherheitsdienste.

29.10.2017
Anzeige