Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Lebensmittelvergiftung in Flüchtlingslager bei Mossul - Tote
Nachrichten Brennpunkte Lebensmittelvergiftung in Flüchtlingslager bei Mossul - Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 13.06.2017
Anzeige
Mossul

Mindestens ein Kind und eine Frau sind in einem nordirakischen Flüchtlingslager an den Folgen einer schweren Lebensmittelvergiftung gestorben. Mehr als 800 Menschen seien in dem Camp östlich der IS-Hochburg Mossul erkrankt, teilte der irakische Rote Halbmond mit. 200 von ihnen sind dem UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR zufolge in Krankenhäuser gebracht worden. Das irakische Gesundheitsministerium erklärte, die Vergiftungen seien am Vorabend nach der Mahlzeit zum Fastenbrechen im Fastenmonat Ramadan aufgetreten. In dem Camp leben mehr als 6000 Menschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großeinsatz an einem S-Bahnhof nahe München: Ein Mann entreißt einem Polizisten die Dienstwaffe und schießt dessen Kollegin in den Kopf. Wie er es schaffen konnte, die Waffe zu lösen - es ist unklar.

13.06.2017

Nordkorea hat den in einem Straflager inhaftierten US-Bürger Otto Warmbier freigelassen. Das gab US-Außenminister Rex Tillerson bekannt.

13.06.2017

Nordkorea hat den in einem Straflager inhaftierten US-Bürger Otto Warmbier freigelassen. Das gab US-Außenminister Rex Tillerson bekannt. Der heute 22-Jährige war am 2.

13.06.2017
Anzeige