Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Lebenszeichen von deutscher Geisel knapp ein Jahr nach Entführung
Nachrichten Brennpunkte Lebenszeichen von deutscher Geisel knapp ein Jahr nach Entführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 22.12.2012
Peshawar

Darin bittet der Deutsche darum, sein Leben und das eines italienischen Kollegen zu retten. „Bitte akzeptieren Sie die Forderungen der Mudschaheddin“, sagt der Mitarbeiter der Deutschen Welthungerhilfe. „Sie können uns jederzeit töten.“ Nach Angaben der pakistanischen Taliban haben sie die Europäer in ihrer Gewalt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Explosion eines selbst gebastelten Sprengkörpers hat einen 12-Jährigen im Emsland lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten fünf Männer auf einem Schrottplatz gestern Schwarzpulver aus handelsüblichen Feuerwerkskörpern in ein Metallrohr gepresst und mit einer Wunderkerze gezündet.

22.12.2012

Immer mehr ältere Arbeitslose finden keine neue Stelle und brauchen Hartz-IV-Unterstützung. Nach einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ waren im November rund 291 000 arbeitslose Hartz-IV-Empfänger über 55 Jahre registriert - 40 000 mehr als noch ein Jahr zuvor.

22.12.2012

Eine halbe Million Syrer sind vor dem Bürgerkrieg in die Nachbarländer geflohen. Bundesentwicklungsminister Niebel ist heute im Libanon, um sich dort ein Flüchtlingslager anzuschauen.

23.12.2012