Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Leiche im Müll entdeckt: 34-Jähriger in Berlin erdrosselt

Berlin Leiche im Müll entdeckt: 34-Jähriger in Berlin erdrosselt

Grausiger Fund in einer Berliner Plattenbausiedlung. Ein vermutlich psychisch kranker 26-Jähriger soll seinen Bruder erdrosselt und die Leiche im Müll entsorgt haben.

Voriger Artikel
Zwillinge in den USA in verschiedenen Jahren geboren
Nächster Artikel
Dauerspannung: Neue Rivalität zwischen Riad und Teheran

Blick auf einige Mülltonnen. Hier soll in der Nacht ein menschlicher Körper gefunden worden sein.

Quelle: Jörg Carstensen

Berlin. Ein 26 Jahre alter Mann soll in Berlin seinen älteren Bruder umgebracht und die Leiche im Müll versteckt haben.

Das 34-jährige Opfer wurde in der Nacht zum Sonntag in einer Plattenbau-Siedlung im Stadtteil Lichtenberg erdrosselt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der Tatverdächtige sei zunächst in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden. „Es gibt konkrete Anhaltspunkte für eine psychische Störung.“ Der 34-Jährige ist laut Polizei das erste Opfer eines Tötungsdelikts im neuen Jahr in Berlin.

Der Verdächtige konnte laut Staatsanwaltschaft zunächst nicht vernommen werden. Ob gegen ihn ein Haftbefehl oder ein Beschluss zur Unterbringung in der Psychiatrie beantragt wird, solle erst am Montag entschieden werden, sagte der Sprecher. Die dritte Mordkommission beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Nach Angaben der Polizei soll der 26-Jährige gegen 1.30 Uhr gegenüber einem Zeugen vage Angaben zur Tötung seines Bruders gemacht haben. Er soll auch Suizidabsichten geäußert haben. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Der mutmaßliche Täter sagte den Beamten demnach auch, wo die Leiche sein könnte. Die Einsatzkräfte entdeckten den Toten dann in der Plattenbausiedlung. Laut Staatsanwaltschaft stand der Müllbehälter in der Nähe der Wohnung des Opfers.

Ermittler vermuteten, dass der 34-Jährige in seiner Wohnung getötet und dann heruntergebracht wurde. Nach Informationen der „B.Z.“ sollen die Brüder zuvor gemeinsam in einer Wohnung gefeiert haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.