Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Leiche im Müll entdeckt: 34-Jähriger in Berlin erdrosselt
Nachrichten Brennpunkte Leiche im Müll entdeckt: 34-Jähriger in Berlin erdrosselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 04.01.2016
Blick auf einige Mülltonnen. Hier soll in der Nacht ein menschlicher Körper gefunden worden sein. Quelle: Jörg Carstensen
Anzeige
Berlin

Ein 26 Jahre alter Mann soll in Berlin seinen älteren Bruder umgebracht und die Leiche im Müll versteckt haben.

Das 34-jährige Opfer wurde in der Nacht zum Sonntag in einer Plattenbau-Siedlung im Stadtteil Lichtenberg erdrosselt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der Tatverdächtige sei zunächst in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden. „Es gibt konkrete Anhaltspunkte für eine psychische Störung.“ Der 34-Jährige ist laut Polizei das erste Opfer eines Tötungsdelikts im neuen Jahr in Berlin.

Der Verdächtige konnte laut Staatsanwaltschaft zunächst nicht vernommen werden. Ob gegen ihn ein Haftbefehl oder ein Beschluss zur Unterbringung in der Psychiatrie beantragt wird, solle erst am Montag entschieden werden, sagte der Sprecher. Die dritte Mordkommission beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Nach Angaben der Polizei soll der 26-Jährige gegen 1.30 Uhr gegenüber einem Zeugen vage Angaben zur Tötung seines Bruders gemacht haben. Er soll auch Suizidabsichten geäußert haben. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Der mutmaßliche Täter sagte den Beamten demnach auch, wo die Leiche sein könnte. Die Einsatzkräfte entdeckten den Toten dann in der Plattenbausiedlung. Laut Staatsanwaltschaft stand der Müllbehälter in der Nähe der Wohnung des Opfers.

Ermittler vermuteten, dass der 34-Jährige in seiner Wohnung getötet und dann heruntergebracht wurde. Nach Informationen der „B.Z.“ sollen die Brüder zuvor gemeinsam in einer Wohnung gefeiert haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jaelyn und Luis Valencia sind Zwillinge - aber sie werden nie im gleichen Jahr Geburtstag feiern. Die kleine Jaelyn wurde am Silvesterabend um 23.59 Uhr im kalifornischen San Diego geboren.

03.01.2016

Wegen eines großen Gaslecks mussten Hunderte Menschen in London die Nacht in Notunterkünften verbringen.

03.01.2016

Wegen seiner feurigen Reden gegen die Unterdrückung der Schiiten wurde Scheich Nimr al-Nimr unter der religiösen Minderheit Saudi-Arabiens in den 90er Jahren schnell bekannt.

10.01.2016
Anzeige