Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Letzte Vorbereitungen für Bombenentschärfung in Koblenz
Nachrichten Brennpunkte Letzte Vorbereitungen für Bombenentschärfung in Koblenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 02.09.2017
Koblenz

In Koblenz laufen die letzten Vorbereitungen für die Entschärfung einer großen Weltkriegsbombe. Weitere Patienten wurden von einem Krankenhaus in der Sperrzone zu anderen Kliniken gebracht. 21 000 Bürger sollen ein Gebiet mit einem Radius von einem Kilometer verlassen. Gegen 15 Uhr will der Kampfmittelräumdienst den Blindgänger entschärfen. Morgen wollen hessische Kampfmittelräumer in Frankfurt eine 1,8 Tonnen schwere Weltkriegsbombe unschädlich machen - dafür müssen mindestens 60 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dhaka (dpa) – Im Streit über flüchtende Rohingyas aus Myanmar hat Bangladesch dem Nachbarland Myanmar eine Verletzung seines Luftraums vorgeworfen.

02.09.2017

Einen Tag vor der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Frankfurt ist die größte Evakuierungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik angelaufen. Patienten aus zwei Krankenhäusern wurden verlegt.

02.09.2017

Schwarzer Rauch über dem russischen Konsulat in San Francisco hat am Freitag für Aufregung gesorgt.

02.09.2017